FAQ

Ihre Fragen - unsere Antworten

Häufige Fragen

Die Maklerpartnerschaft richtet sich an unabhängige Makler, die einen Partner für Technik und Verwaltung ihres Bestandes suchen.

Sie ermöglicht Maklern Back-Office Tätigkeiten wie Abrechnung und Datenpflege an einen starken Partner auszulagern und dadurch Zeit für ihre Kunden zu gewinnen.

Die Maklerpartnerschaft beinhaltet zudem einen Hinterbliebenenschutz sowie die Option auf Verrentung des Bestands zu attraktiven Konditionen bei Policen Direkt.

Sie bleiben verantwortlich für Ihre Kunden. Sie stellen sicher, dass der Kunde angemessen beraten wird und bleiben in der Haftung. Für den Kontakt mit dem Kunden sind Sie verantwortlich.

Policen Direkt kümmert sich um das Back-Office bzw. stellt Ihnen Tools für Back-Office-Aufgaben zu Verfügung. Für sämtliche technische und administrative Themen des Maklers wird Policen Direkt Ansprechpartner und Dienstleister.

Gegenüber dem Maklerpartner nimmt Policen Direkt in der Tat die Rolle eines Pools ein. Policen Direkt ist allerdings kein Maklerpool, sondern selbst Versicherungsmakler. Als Maklerpartner nutzen Sie daher das Back-Office, das auch die eigenen Policen Direkt-Kunden verwaltet.

Insbesondere für den Fall der Verrentung ist das ein entscheidender Unterschied, da Policen Direkt die verrenteten Bestände selbst betreut und grundsätzlich keine anderen Makler oder Untervermittler damit beauftragt.

Zudem strebt Policen Direkt eine verbindliche Zusammenarbeit an. Für Makler, die „cherry picking“ bei mehreren Pools betreiben wollen, ist Policen Direkt nicht der richtige Partner.

Sie erhalten 100% Ihrer aktuellen Bestandscourtagen für die Verträge, die Sie auf Policen Direkt übertragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Direktanbindung beim Versicherer oder um eine Poolanbindung handelt.

Abgezogen wird von den Courtagen lediglich eine Technik- und Supportgebühr. Diese beträgt je nach Bestandsgröße zwischen 99 und 499 EUR pro Monat:

  • Bestandsgröße bis 12.000 EUR: 99 EUR pro Monat
  • Bestandsgröße 12.001 EUR bis 50.000 EUR: 1% des Bestands pro Monat
  • Bestandsgröße >50.000 EUR: 499 EUR pro Monat

Folgendes ist in der Gebühr enthalten:
Abrechnung mit den Gesellschaften

  • Kundenportal „Digitaler Versicherungsmanager“ für Kunden und den Makler
  • Verwaltungsportal: Eigene Policen Direkt-Anwendung
  • Hinterbliebenenschutz: Im Todesfall greift die automatische Verrentung
  • Bestandsübertragung (z.B. Kosten für Anschreiben)
  • Vergleichsrechner für >30 Sparten
  • Back-Office-Support durch Policen Direkt
  • Urlaubsvertretung bis zu 25 Tage pro Jahr durch Policen Direkt-Kundenservice

Die Verrentung ist optional. Sie können jederzeit Ihren Bestand verrenten und erhalten dann weiterhin 90% Ihrer Courtagen lebenslang (bei Alter 60+, sonst max. 30 J.). Im Todesfall erhält Ihr Hinterbliebener die Rente für maximal 30 Jahre.

Die Regelung für den Hinterbliebenenschutz gilt auch für Ihre aktive Phase als Maklerpartner. Versterben Sie in dieser Zeit, erhält ein von ihm definierter Hinterbliebener die Rente für 30 Jahre.

Die Verrentung ist keine Pflicht. Sie bleiben vollständiger Bestandseigentümer und können auch an einen anderen Partner verkaufen.

 

Der Bestand muss mit Beginn der Maklerpartnerschaft übertragen werden, denn nur so kann der Hinterbliebenenschutz sichergestellt werden. Sie müssen nicht den kompletten Bestand übertragen—es ist aber zu beachten, dass nur der übertragene Bestand mit Hinterbliebenenschutz abgesichert ist.

Die Bestandsübertragung kann jederzeit rückgängig gemacht werden, wenn Sie mit Policen Direkt nicht zufrieden sein sollten, oder Ihren Bestand an einen anderen Nachfolger verkaufen möchten.

Im Vergleich zur Maklerpartnerschaft erhalten Sie bei der Lebensrente 90 (mit Hinterbliebenenschutz) nur 90% der Courtagen und geben Verantwortung und Haftung für Ihre Kunden ab. Sie können aber auch keine Tools von Policen Direkt nutzen, um Neugeschäft zu schreiben. Das Neugeschäft verbleibt bei Policen Direkt.

Die Maklerpartnerschaft ist somit attraktiv für Makler, die weiter aktiv Neugeschäft schreiben wollen. Für Makler, die das nicht mehr tun, ist die Lebensrente die attraktivere Variante. Letztere ist auch mit einem Tippgebermodell kombinierbar.

Die Dauer der Maklerpartnerschaft ist frei wählbar. Sie können die Maklerpartnerschaft also auch unverbindlich nutzen, um Policen Direkt kennenzulernen, bevor Sie sich für die Verrentung entscheiden.

Folgende Alleinstellungsmerkmale hat Policen Direkt:

  • Todesfallschutz / BU für Makler: Wenn Ihnen etwas passiert, ist der Bestand abgesichert und wird verrentet – zu den besten verfügbaren Konditionen am Markt
  • Policen Direkt ist Makler und kein reiner Technikanbieter. Nur deshalb kann PD Services wie die Urlaubsvertretung anbieten
  • Policen Direkt ist digitaler Vorreiter: Digitale Startups wie Covomo / Thinksurance wurden federführend begleitet in der Entwicklung. Das Policen Direkt-Kundenportal schlägt die Angebote anderer Technikanbieter

Ist Ihre Frage noch nicht beantwortet?

Dann kontaktieren Sie uns hier.

Policen Direkt Maklerpartnerschaft